Spieltag 11./12.09.

An diesem Wochenende galt es sich für unsere JSG Teams und für die 1. Herren neue Kräfte zu sammeln, alle hatten spielfrei. Für die E-Jugenden ist die Saison gestartet und einige Testspiele standen an.

E3-Jugend 11:7 Tus Niederpleis
E2- Jugend  2:24 FC Hennef
E1-Jugend 10:11 HSG Siebengebirge
D1-Jugend  31:14 TSV Bonn (Testspiel)
FC Hennef 16:23 wC-Jugend (Testspiel)
JSG mC1 26:21 HC Koblenz mB (Testspiel)
Damen 15:16 SF Neustadt/Wied (Testspiel)

E2 verliert mit 2:24
Am Samstag ging es für unsere Jungs der männlichen E2 gegen den Fc Hennef. Für viele Kinder war es das erste Spiel in der E-Jugend bzw. das erste Spiel überhaupt. Während die Passsicherheit im Mittelfeld gut funktionierte, taten wir uns besonders im Spiel nach vorne sehr schwer. Dadurch konnte Hennef viele Bälle abfangen. Besonders loben möchten wir Tom, welcher sich in der zweiten Halbzeit mit zwei Toren belohnen konnte und Maximilian konnte im Tor auf sich aufmerksam machen. Ein großes Lob geht an die gesamte Mannschaft, welche sich nie aufgab.

E1 verliert unglücklich mit 10:11
Für unsere männliche E1 ging es heute im Heimspiel gegen Siebengebirge um die ersten beiden Punkte der Saison 2021/2022.
Unseren Trainern war bereits vor dem Spiel klar, dass es ein enges Spiel werden wird. Dies zeigten direkt die ersten Minuten. Während Siebengebirge mit 0:1 in Führung gehen konnte, schafften unsere Jungs sich eine 3:1 und 4:3 Führung zu erarbeiten. Im gesamten Spiel waren es die beiden Torhüter , welche mit starken Paraden auf sich aufmerksam machen konnten. Dadurch konnte sich keine Mannschaft mit mehr als 2 Toren absetzen. Zur Halbzeit stand es dann 5:7 für Siebengebirge.
Bis zur 33. Minute konnten wir uns eine 9:8 Führung erarbeiten. Doch anschließend waren es wieder unsere eigenen Unkonzentriertheiten, welche zur 10:11 Niederlage führten. Mit den 10 Gegentoren können wir sehr zufrieden sein und die Abwehr stand sehr gut. Lediglich im Angriff taten wir uns oft zu schwer.
Ein großes Lob geht an die gesamte Mannschaft, welche die zweite Halbzeit mit 5:4 gewinnen konnte und an unseren starken Torhüter Laurin.
Jetzt gilt es weiter an sich zu arbeiten und am kommenden Samstag steht dann das Derby gegen den TSV Bonn rrh. an.

E3 gewinnt mit 7:11 in Niederpleis
Am Donnerstagmorgen kam die Nachricht, dass wir mit unserer E3 am Samstagabend um 17 Uhr in Niederpleis spielen können.
Unsere Trainer Yannick versuchte dann kurzfristig und teilweise von Dresden aus eine Mannschaft zu organisieren. Dies gelang ihm dann auch mit einer bunten Mischung von Kindern aus der weiblichen E-Jugend, der E-Jugend Geislar, der E-Jugend Oberkassel und der F-Jugend. Für viele Kinder war es das erste Spiel nach über einem Jahr Pause und somit waren die Erwartungen an das heutige Spiel nicht hoch. Niederpleis konnte bis zur 10. Minute mit 5:1 in Führung gehen. Das anschließende Time-Out brachte unsere E3 dann immer besser ins Spiel und zur Halbzeit stand eine 6:7 Führung auf der Anzeigetafel. Die zweite Halbzeit war mit einem 1:4 aus unserer Sicht sehr Tor arm und egal wie gewechselt wurde, gab es keinen Einbruch in unserem Spiel. Mit der Schlusssirene konnten wir einen 7:11 Sieg feiern und der Jubel auf der Tribüne bei unseren Eltern war riesig.
Ein großes Lob geht an unseren starken Torhüter Nils und an die gesamte Mannschaft für das sehr gute Spiel.

FC Hennef 16:23 wC-Jugend (Testspiel)
Alle Happy. Besonders stark zeigten sich Helene, Maja und Lene. Auch beide Torhüterinnen glänzten. Vor dem Saisonstart wurde nochmal fleißig alles ausprobiert. Wir sind bereit, die Saison darf starten!

HC Koblenz mB – Bonner JSG mC1 22:27 (12:14)
Weiter fokussiert auf den Aufstieg in die Nordrheln Liga bleibt die C1 der JSG. Während Cheftrainer Jogi Esser den nächsten Bonner Gegner Weiden in Dormagen unter die Lupe nahm, testen seine Jungs unter Leitung von Pascal Sack beim ambitionierten Team vom Deutschen Eck, um im Spiel-Rhythmus zu bleiben. Dabei hatte die JSG zunächst nicht nur mit den körperlichen Vorteilen der Koblenzer zu kämpfen, sondern auch mit dem mittlerweile ungewohnten harzfreien Spielgerät. Funktionierte im Laufe des Spiels aber immer besser. Insbesondere Adam bewies eindrucksvoll aufsteigende Form und war maßgeblich am positiven Ergebnis beteiligt.

Damen 15:16 SF Neustadt/Wied (Testspiel)
Eine unglückliche Niederlage, im letzten Testspiel, fing sich die Damenmannschaft ein. Gegen den Landesligisten aus Neustadt/Wied hatten die Mädels über 40 Minuten das Spiel im Griff, schafften es aber dann im letzten Drittel des Spiels den Gegner stark zu machen. Im Angriff wurden zu viele Chancen ausgelassen, beziehungsweise gar nicht genutzt. Ein starkes Spiel machten die 3 Torfrauen (Inna, Mara und Anna). Danke an den souveränen Schiri Benny Knezevic.

Jetzt gilt es nochmal sich richtig feinzujustieren, ehe dann in zwei Wochen in Erftstadt der Saisonauftakt ansteht. Das Spiel am 19.09. gegen Palmersheim wurde auf Wunsch der Gastmannschaft verschoben.