Saisonabschluss 19/20: Rückblick auf die weibliche D-Jugendsaison

Saisonabschluss Jugend 2019/2020

Ehre, wem Ehre gebührt !

Da die Jugendsaison 2019/2020 leider vorzeitig enden musste, haben es sich die Jugendtrainer nicht nehmen lassen einen Rückblick über die vergangene Saison zu verfassen.

Heute widmen wir uns unserer weiblichen D-Jugend, die von Paulina hervorragend trainiert wurde. Vielen Dank für deine engagierte Leistung!

Auch wenn man sagen muss, dass es eine schwere Saison für alle Beteiligten war, strahlt der Team- und Kampfgeist durch! Besonders die wD2 hat unter den ganzen Niederlagen sehr gelitten, doch sieht man jetzt jede einzelne Spielerin für sich, hat sich die Qualität der Spielfähigkeit durch die vielen Spiele unzählig erhöht! Besonders Kaja ist in den Spielen über sich hinausgewachsen, hat Verantwortung auf der Mitte übernommen und hat jedes Spiel zuverlässig Tore erzielt. Jonna ist leider erst viel zu spät in Erscheinung getreten, hat sich aber dann zu 1000% auf Halb hochgeackert und in den Schlussspielen besondere Highlights gezeigt. Die zwar immer motivierte Marwa, war zwar auch fast immer erfolgreich beim durchbrechen auf Halb, doch leider ein ganz kleines bisschen zu wenig… Aber das weiß sie auch selbst;) Unser Riese im Team hat sich schnell in die Mannschaft integriert und ist als Torschützin vom Kreis aus, nicht mehr weg zu denken! Marie als zuverlässige Keeperin hat nicht nur hinten die Bälle weggefischt, sondern auch mal gerne mit Thea getauscht und das Feld (besonders stark in der Abwehr) unsicher gemacht. Von einer total verunsichert Paula am Anfang der Saison, wurde während der ganzen Spiele hinweg, eine feste Stammspielerin in der wD2 mit vielen starken Aktionen. Unser kleine Abwehrhase Mia aus der wE, war dauerhaft bei der wD2, aber auch oft bei der wD1 zur Stelle und ist eine absolute Kampfspielerin, die jeden Kreisläufer fest im Griff hat. Franzi hat sich die Saison durchgängig als Außenspielerin bewährt und war auch immer auf der Bank eine super Stütze für ihr Team. Unser zweites wE Küken Sina war ständig mit dabei und hat auf Halb immer alles gegeben! Mit der Lotte ist tatsächlich das Größte Ü-Ei aufgegangen, denn in der Rückrunde gab es wunderbare Torwürfe zusehen mit super genutzten Chancen. Und wenn man dann in der nächsten Saison ein bisschen härter wirft, sind die dann auch zu 100% drin 😉
Unser letztes wE Küken Maria kam erst in der Rückrunde ins Team und hat sowohl auf Außen, als auch am Kreis für schwitzende Gegner gesorgt. In der kommenden Saison, werden die Gegner dann natürlich auch wieder kleiner werden…
Die Handball-Frischlinge Mira und Amélie präsentierten ihr Handballtalent in den ersten Spielen perfekt und werden sich hoffentlich nächste Saison noch viel weiter entwickeln können.

Die wD1 bestand offiziell nur aus sechs Spielerinnen und wurde dann immer durch muntere, durchwechselnde wD2 Spielerinnen unterstützt. Als glasklar stärkste Spielerin der kompletten wD, wurde Marah leider viel zu wenig, auch in den Berichten, wertgeschätzt! Hier nochmal eine dicke Entschuldigung.
Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, zog Marah die Blicke auf sich. Im Angriff war sie mit ihrem Wackler zu 100% durch und sorgte für die meisten Tore. In der Abwehr war sie immer zur Stelle und half auch bei ihren Mitspielerinnen prima aus. Katharina mit einer großen Leistungssteigerung, war genauso wenig aus dem Spiel der wD1 wegzudenken und harmonierte super mit Kreisläuferin Lene zusammen. Lene als unser kleiner Kampfhund am Kreis, war immer als Erste vorne, aber auch wieder als Erste hinten. Keine Angst vor blauen Knien oder 2min Strafen, durchgängig für die Mannschaft da. Helene als eine der Größten, nutze als einzige aus der Mannschaft erfolgreich ihre Größe und war oft mit einem Überzieher durch. Unsere wackere Maja mit mittlerweile Unlust auf Rückraum, zog sich während der Saison erfolgreich auf Außen zurück und sorgte dort für sichere und einfachere Tore. Als Kracher zum Abschied kommt noch unsere Glanztorhüterin Freyja, die jedes Spiel mindestens die Hälfte aller Gegentore verhinderte und sich zusammen mit dem gesamten Team auf eine super nächste Saison freuen darf!

Danke an alle Eltern, die uns so besonders stark unterstützt und gefeiert haben!

Durch die Coronakrise konnte leider kein vollständiges Mannschaftsbild der wD1 und wD2 gemacht werden, weswegen einige Spielerinnen auf dem folgenden Bild fehlen.

Leave a Reply