Wochenende 10./11.10.

Neben der 1. Herren durften die JSG mB2 und unsere Damenmannschaft am letzten Wochenende zum Ball greifen. Beide Mannschaften konnten sich verdient zwei Punkte sichern !

Datum Zeit Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis 
10.10.2020 16:00 CVJM Oberwiehl Bonner JSG mB2 24:26 
18:00 HSG Männer HSG Euskirchen  24:30  
11.10.2020 16:00 VfB Schleiden HSG Damen 24:32  

VJM Oberwiehl – Bonner JSG mB2 (24:26) 

Nach der Niederlage beim Tabellenführer aus Eschweiler konnte die mB2 das letzte Spiel vor den Herbstferien mit 24:26 (14:8) für sich entscheiden. Dabei sah es lange nicht danach aus, zumal man erneut mit nur 8 angereisten Feldspielern gegen eine volle Bank antrat – doch Teamgeist und Siegeswille sollten sich auszahlen. In der ersten Hälfte gelang den Jungs zunächst allerdings kein konsequentes Tempospiel, weil man sich selbst zu oft den Spielfluss nahm und die Nahtstellen nicht entschieden genug suchte. Technische Fehler und Fehlpässe waren die Folge eines zu mutlosen Positionsspiels. Auch in der Verteidigung agierte man zu passiv, sodass man die Rückraumhalben der Gastgeber gewähren ließ. So ging es mit einem 14:8-Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit sorgte dann in erster Linie Simon mit etlichen Paraden gegen die Rückraumshooter dafür, dass man wieder ins Spiel fand. Im Angriff zündete nun auch Morten, der mit 8 Toren maßgeblich zum Sieg beitrug. So drehte man die Partie auf eine 16:17-Führung. Danach fanden die Gastgeber wieder etwas mehr Zugriff und gingen erneut in Führung. Doch auch in der Schlussphase behielt die JSG-Truppe trotz 23:20-Rückstand (44.) im Angriff die Nerven und erzwang sich nun mit dem nötigen Tempo die Torchancen, während Simon gestützt auf der körperbetont agierenden Abwehr mit insgesamt vier gehaltenen Siebenmetern – davon zwei in der Schlussphase – und zahlreichen Paraden zum Matchwinner mutierte. So fuhr die mB2 den zweiten Sieg im dritten Spiel ein und belohnte sich für den Kampfgeist. Neben der tollen Teamleistung überzeugte außerdem Kilian (5 Tore) am Kreis mit Durchsetzungsvermögen und auch unsere heutigen Dauerbrenner auf Links- und Rechtsaußen Henry (4 Tore) und Tim (3 Tore) zeigten eine solide Leistung. Mit einer zufriedenstellenden 4:2-Punkteausbeute geht es nun in die Herbstferien, in denen weiterhin am Tempospiel gepfeilt werden soll.

VfB Schleiden – HSG Damen (24:32)  

Am vergangenen Sonntag, um 14 Uhr, machten sich die Damen der HSG Geislar-Oberkassel auf den Weg in das weit entfernte Schleiden. Leider war auch dieses Mal der Kader krankheitsbedingt nur dünn besetzt. Zu Beginn des Spiels zeigten sich die HSGlerinnen ideenlos und in der Abwehr unsortiert. Das Spiel blieb, aufgrund guter Torwartleistungen auf beiden Seiten, lange Zeit ausgeglichen. Nach dem ersten Viertel gingen die HSGlerinnen schließlich in Führung und konnten sich mit fünf Toren absetzen. So stand es am Ende der ersten Halbzeit 9:14. In der Halbzeitpause kamen die HSGlerinnen zur Ruhe und diskutierten neue Lösungen für das Angriffsspiel, da die Chancenverwertung verbessert werden musste.

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit verliefen sehr unspektakulär und die beiden Mannschaften warfen abwechselnd ihre Tore. In den letzten Minuten jedoch zahlte sich die gewonnen Kondition, dank Vorbereitung, aus und die 30-Tore-Marke wurde doch noch geknackt. Das Spiel endete verdient 24:32. Leider verletzte sich in der zweiten Halbzeit eine Spielerin aus Schleiden an der Schulter. Wir wünschen ihr gute Besserung! Am kommenden Mittwoch (14.10.) findet das Nachholspiel gegen den TSV Bonn rrh. statt. Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar! Die Mannschaft freut sich über eure Unterstützung!