Ergebnisse: Wochenende 11./12.01.

Letztes Wochenende durften bereits einige HSG Mannschaften den Ball wieder in die Hand nehmen.

Da es am ersten Handball Wochenende im Jahr 2020 einige Startschwierigkeiten gab, hoffen alle HSG Teams auf zahlreiche Unterstützung am kommenden Wochenende!

Do. 09.01.2020 17:30 HSG mD2 TSV Bonn rrh. II 20:21
Sa. 11.01.2020 15:30 HSG wD2 Poppelsdorfer HV 4:30
17:00 HSG Frauen HSG Euskirchen II 20:20
So. 12.01.2020 16:00 HC Gelpe/Strombach II HSG Herren 36:24

HSG wD2 – Poppelsdorfer HV (4:30)

Dank der beiden E-Jugendlichen Maria und Johanna, mussten die wD2 Mädels nicht komplett durchspielen. Wie zu erwarten, war das Ergebnis gegen PHV sehr hoch, man hätte aber trotzdem durch mehr laufen und Bewegung, mehr rausholen können. Egal, was sollen denn die kleinen HSG Zwerginnen gegen die Riesen aus Poppelsdorf machen?
Heute besonders stark waren Kaja und Maria, trotzdem habe echt alle ihr Bestes gegeben! (Marwa, Thea, Jonna, Mia, Johanna, Lotte und Paula)

HSG mD2 – TSV Bonn rrh. II (20:21)

Die knapp Niederlage gegen die D2 des TSV war schnell wieder vergessen.

Turnier in Hennef

Nach der schlechten Leistung gegen die D2 des TSV am letzten Donnerstag hieß es am Wochenende auf dem Turnier in Hennef Selbstvertrauen tanken und Geübtes auszuprobieren. Mit voller Besetzung ging es am Samstag nach Hennef. Spieler aus der D3 waren genauso dabei wie Spieler aus der E1. Mit einer gemischten D2 Mannschaft haben wir das erste Spiel mit Jungs aus der D3 und E1 und Marah im ersten Spiel gegen eine D2 von Hennef gespielt. Bei diesem Spiel ging es darum allen Spielzeiten zu geben und vieles auszuprobieren, das Spiel ging mit 8:5 für die gemischte D Jugend der HSG aus. Im nächsten und ersten Spiel gegen Palmersheim, den ersten der Kreisklasse Eifel, konnte wieder viel duchgewechselt werden. Das Spiel ging mit 5:11 an uns. Dann kam das Spiel gegen die D1 von Hennef, für uns ein guter Gegner um uns auf das Spiel gegen Siebengebirge vorzubereiten. Nach stotterndem Start konnten wir das Spiel nach 20 Minuten mit 10:4 für uns entscheiden. Hennef war ein starker Gegner mit gutem Torwart. Im letzten Spiel ging es für alle nochmal gegen Palmersheim. Es wurde wieder munter durchgewechselt und ausprobiert. In diesem Spiel konnten vor allem Marah, die schön die Spielzüge angesagt hat, auf der Mitte und Justus auf Rechtsaussen, ein gutes Spiel machen. Somit ging der Turniersieg an die D2 der HSG.

Ein tolles Turnier, wir kommen gerne wieder. Am Turniertag wurden auch die neuen HSG Hoodies verteilt, die gesponsert wurden von MUM&DAD.
Gespielt haben: Justus, Ben, Marah, Felix, Tim, Maroh, Asser, Kai, Jannes, Cornelius, Karl und Kaspar.

Trainer: Arndt Hauptmann

HSG Frauen – HSG Euskirchen II (20:20)  

Am Samstag eröffneten die HSG-Damen das Handballjahr 2020 mit einem Heimspiel gegen die Zweitvertretung der HSG Euskirchen.

In der ersten Spielhälfte fanden die Hausherrinnen jedoch nur in der Abwehr in eine angemessene Form, den Angriff kann man getrost als Totalausfall bezeichnen. Durch die Leistung in der Deckung und die guten Torhüterinnen ließ sich jedoch Schlimmeres verhindern und man lag „nur“ mit 6:11 in der Pause zurück.

Positiv ist zu sagen: Die HSGlerinnen zeigten auch in diesem Spiel wieder unheimlich viel Teamgeist und Ehrgeiz, sodass auch der Angriff in der 2. Hälfte ins Rollen kam. Wären da nicht die vielen vergebenen freien Würfe, wäre sogar noch mehr drin gewesen. Am Ende mussten die HSG-Damen mit einem Punkt beim Endstand von 20:20 zufrieden sein.

Mund abwischen und weiter machen, in der nächsten Woche möchte das Team im Auswärtsspiel in der Ringstraße gegen die Bonner Drittvertretung in 60 Minuten überzeugen. Das Spiel beginnt am Samstag um 15:30 Uhr.

Danke an die vielen Zuschauer fürs Unterstützen. Vielleicht habt ihr auch nächste Woche Zeit? 🙂

Leave a Reply