Saison 2009/10

HSG feiert große Saisoneröffnung

Unter der feierlichen Moderation von Stephan Kurenbach und dem musikalischen Spaß von Stefan Loesdau (heute Osterloh) feierte die HSG ihre erste große Saisoneröffnung. Vor dem Kreisligaspiel der 1. Herren liefen hierzu alle Mannschaften gemeinsam ein und machten ein großes „Familienfoto“. Gesponsert wurde das Event von der RST Möbelspedition. Zudem sammelte der Verein Geld für die Hannah Stiftung gegen sexuelle Gewalt.

 

A-Jugend holt die Kreismeisterschaft

Die Jahrgänge 1991/92 belohnten sich in ihrem letzten gemeinsamen Jugendjahr nochmal mit dem Kreismeistertitel. Die Mannschaft von Coach Edgar Manthey und Betreuer Claus Wördehoff, konnte trotz der Doppelbelastung (A-Jugend und Herren) Woche für Woche sportlich überzeugen. Besonders Robert (181 Saisontore) und Nico (135 Saisontore) sowie Torwart Matthes konntem dem Herrenhandball in den Folgejahren ihren Stempel aufdrücken. Marc, Jonas und Georg wussten in der zweiten Herren die Folgejahre zu bestimmen.

stehend von links: Matthes Hanses, Marc Wördehoff, Milan Kipke, Nico Walldecker, Robert Schlieker, Andreas Dinkheller, Edgar Manthey (Trainer)
knieend von links: Kevin Dewald, Halim Faiz, Daniel Lohmer, Niclas Willscheid, Jonas Culp

 

1. Herren schafft den Aufstieg in die Kreisliga

Damals hätte wohl niemand erwartet, dass der Aufstieg aus der Kreisklasse in die Kreisliga der Startschuss für die großen Jahre des HSG Herrenhandball sein sollte. Die junge Mannschaft von Stephan Kurenbach und Fabian Grunwald schaffte es eine überragende Rückrunde zu spielen und schaffte es sogar in das Pokalfinale des Handballkreises (Siege u.a. gegen Ollheim). Hier mussten die Jungs dann gegen Thomasberg leider ordentlich Lehrgeld zahlen. Der Aufstieg war jedoch das erhoffte und erreichte Ziel.

stehend von links: Christian Benning, Kevin Dewald, Cornelius Hesse-Edenfeld, Stephan Kurenbach (Trainer), Nico Walldecker, Daniel Speidel Stefan Schäfer
sitzend von links: Max Viertel, Sebastian Mähler, Martin Ließem, Robert Schlieker, Sebastian Knoblauch, Christian Grommes, Torsten Langen, Vladimir Fedorov

Gemischte D-Jugend wird Kreismeister

Das waren noch Zeiten. Es war die letzte gemischte Jugendmannschaft der HSG, die im Jahr 2010 die Meisterschaft mit 36:0 Punkten und einer Torausbeute von 512:255 (+256) gewann. Die Mannschaft von den Trainern Sophia Haski und Andreas Kurenbach wusste von Spiel zu Spiel mit verschiedenen Leistungsträgern zu überzeugen.

Der Kreismeistertitel wurde damals vorzeitig in Niederpleis klar gemacht und gebührend gefeiert. In der D-Jugend spielten: Niklas, Joscha, Justus, Simon, Tobias, Vanessa, Tom, Moritz, Pia, Tim, Max, Daniel, Robin, Marcel, Lukas, Lukas, Erich & Andy.