D2 gewinnt 3. Platz beim Merle Cup

Mit einer Mischung aus Spielern der D2 und D3 ging es am Vatertag nach Merl.

Für die meisten Jungs, die in der letzten Saison E3, E2 und E1 gespielt haben, war es der erste Gehversuch im D-Jugend Handball. Dazu gesellten sich noch zwei Spieler aus der alten D2 des Jahrgangs 2007 und Kai, Jahrgang 2009, aus der aktuellen E1. Ohne Ben und Asser, die die D1 unterstüzten und Julian, der wie viele andere D2 Spieler am Vatertag mit der Familie unterwegs war, ging es ins Turnier.

Im ersten Spiel mussten wir direkt gegen den in unserer Gruppe stärksten Gegener, die D1 aus Rheinbach, antreten. Hätten die Jungs ihre drei Hundertprozentigen nicht gegen den Pfosten sondern ins Tor genetzt, hätte man hier sogar was zählbares mitnehmen können. So ging das Spiel mit 9:7 an Rheinbach. Mit Sicherheit unser bestes Spiel an diesem Tag. Dann ein 8:1 Sieg gegen Rheinbachs D3 und ein 11:0 gegen die weibliche D2 von Siegburg. Im letzten Gruppenspiel waren wir dann nicht so konzentriert und konnten aber trozdem ein 5:3 Sieg gegen die Jungs aus Merl erringen. Im Halbfinale mussten wir dann gegen unsere D1 spielen. Die Jungs haben tapfer bis zur 5. Minute 3:5 mitgehalten, doch dann brachen die Dämme und die D1 hat unsere Unkonzentriertheiten gnadenlos ausgenutz. Aber egal, wir spielen immerhin ohne die aktuelle D2 Besetzung und das war für die Jungs in der Konstellation schon sehr gut. Im Spiel um Platz 3 ging es gegen die, ja man muss sagen, alle mindesten einen Kopf größeren Mädels der D1 aus Siegburg. Trotz der vorherigen Klatsche haben sich alle Jungs nochmal voll ins Zeug gelegt und eine tolle Einstellung gezeigt um den Pokal um den dritten Platz zu holen. Die Siegburger Mädels die vorher schon drei reine Jungen Mannschaften geschlagen haben, wollten wir nicht unterschätzen. Nach wenigen Minuten konnten aber Cornelius, Jannis und Co den verdienten 9:2 Sieg einfahren. An diesem Tag haben sich Cornelius, Jannis und Kaspar ein Fleißkärtchen verdient, die drei haben sowohl in der Abwehr als auch im Angriff sehr gut zusammengespielt und konnten viele Tore erzielen.

Gespielt haben: Martin, Julius, Jannis, Cornelius, Jan, Kai, Luc, Simon, Thiobauld und Kaspar.
Trainer: Arndt Hauptmann und Phillpp Gerber

Leave a Reply