1. Herren chancenlos – 2. Herren siegreich

So langsam gewöhnt sich die HSG an ihren Ausweichspielort – im Tannenbusch fanden wegen eines Fußballturniers in der Hölle Beuel-Ost die Heimspiele der Herren statt. Die Jugend amüsierte sich in fremden Hallen.

Erste Herren startet mit Niederlage ins neue Handballjahr

Ohne jede Chance war die 1. Herrenmannschaft der HSG gegen den Tabellenprimus vom BTB Aachen. Ohne Jens Wessel und Christian Koch startete die Mannschaft von Darko Maric mit einer gefestigten Abwehr ins Spiel vor den gut besetzten Tribünen im Schulzentrum Tannenbusch. Das erste Tor gelang dann auch den Hausherren, es sollte leider die letzte Führung in einem einseitigen Spiel werden. Aber in den ersten 20 Minuten konnten unsere Herren gut mithalten, hinter der gut zupackenden Abwehr stand ein gut aufgelegter Christoph Schlecht im Tor, der sich schon zu Beginn durch zahlreiche Paraden auszeichnen konnte.
Aber schon früh zeigte sich, woran die HSG heute scheitern sollte: Im Angriff ! Die Hausherren versuchten über die Außen und den Kreis zum Erfolg zu kommen, was aber die kompakte Aachener Abwehr gut zu unterbinden wusste. In der 13. Minute leuchtete so ein mageres 4:4 von der Anzeigentafel…

Dann kam es aber zu einigen Ballverlusten, die vom Gegner gnadenlos mit Tempogegenstoßen bestraft wurden. Ein 6:9 in der 19. MInute war die Folge und Niclas Waldecker sah bei seiner ersten Abwehraktion die rote Karte – wieder einer weniger im schwächelnden HSG-Angriff. Zur Halbzeit konnte sich BTB Aachen dann auf 8:12 absetzen.
Halbzeit 2 ist schnell erzählt: Die HSG kam schlecht aus der Pause und der Gast konnte schnell auf 10:18 (39. Minute) davonziehen. Egal, wer im HSG-Rückraum spielte, es kam keinerlei Druck auf die Abwehr, einfache Spielzüge, wie das Einlaufen der Außen, fanden schlichtweg nicht statt ! Die Torbilanz des Rückraums spiegelt sich im Ergebnis wieder, so kann man gegen eine gute Mannschaft nicht zum Erfolg kommen. Am Ende stand eine verdiente 18:30 Niederlage und die Mannschaft hat am nächsten Samstag, 21.01.2017 um 18.00 h auf dem Sonnenhügel in Oberpleis Gelegenheit sich gegen die HSG Siebengebirge zu rehabilitieren.
Kader/Tore: Schlecht (6 Paraden), Zander (3 Paraden), Roland (1 Parade), Frohwein (5), Herzog (5/2), Wittmaack (3), Windel (2), Schippers (2), Sellmer (1), Arnold, Diethler, Gackowski, Koch T., LIeßem, Waldecker.

Gelungener Jahresauftakt der Zweiten gegen Schleiden

Zum ersten Spiel des neuen Jahres durfte die Zweite in Tannenbusch das Vorspiel zur Oberliga bestreiten. Der Auftakt begann vielversprechend, schnell war man mit zwei Toren in Front. Danach ging erst einmal gar nichts mehr und plötzlich waren die Jungs drei Tore hinten. Was war los, noch zu viele Lebkuchen in den Armen? Auf alle Fälle war es in der ersten Halbzeit ein ziemliches Gewürge, Lediglich in Unterzahl und dann auch meist doppelt, gelangen einige schöne Treffer. Als dann kurz vor der Halbzeit plötzlich nur noch drei Blaue auf dem Feld standen, wurde es sehr übersichtlich. Mit 12:12 ging es in die Halbzeit.
Nach ein paar deutlichen Worten in der Halbzeit begannen die Jungs zwar besser, ließen sich aber vom alten Schlendrian wieder anstecken. Durch ein paar gelungene Paraden von Armin und angepeitscht von einem sehr starken Julius kam plötzlich Zug in die Mannschaft und es wurde Handball gespielt. In einem kleinen Zwischenspurt konnte man sich vorentscheiden absetzen und letztendlich verdient mit 34:27 gewinnen.

Es spielten gegen Schleiden: Armin (TW), Nils, Felix (1), Lukas M. (1), Lukas P (6/4), Marck (4), Jogi (5), Laurenz (5), Julius (10/2), Justus (2)

E-Jugend Oberkassel startet erfolgreich ins neue Jahr 2017

Am vergangenen Wochenende waren die E1 (am Samstag) und die E3 Oberkassel (am Sonntag) bei ihren Auswärtsspielen in Merl bzw. Siegburg.

Das erste Spiel hatte die E1 am Samstag um 15:00 in der Dreifachhalle Merl.
In den ersten Minuten kam die E1 nicht so richtig in Fahrt, sodass es nach ca. 8 Minuten nur 2:8 für die E1 stand. Anschließend fand die E1 immer besser ins Spiel und sie konnte mit einer 4:21 Halbzeitführung in die Pause gehen.
Die 2. Halbzeit begann sehr konzentriert und durch einfache Tore konnte man das Spiel am Ende völlig verdient mit 7:37 gewinnen.
Besonders stark war heute Eric, der seine Mitspieler immer wieder gut in Szene setzte.

Am Sonntag, hatte dann die Oberkasseler E3 ihr erstes Spiel im neuen Jahr beim Siegburger TV.
Nach dem Aufstieg und der erwarteten Niederlage gegen die E1 beim ersten Spiel in der Kreisliga, wollte man heute zeigen, dass man auch in der Kreisliga mithalten kann.
Die Trainer wollten, dass die Jungs heute alles geben und das sie heute nichts zu verlieren haben und das Spiel als Chance nutzen um sich zu verbessern. Dem entsprechend startete die E3 ohne großen Druck ins Spiel und ging durch 2 einfache Tore im 2 mal 3 gegen 3 mit 2:0 in Führung.
Siegburg konnte relativ schnell auf 2:2 ausgleichen.
Man merkte anschließend den Jungs eine gewisse Nervosität an, die zu leichten Passfehlern und leider auch zu unnötigen Gegentore führen. Doch die E3 schaffte es immer wieder ein Tor zu werfen, sodass die Siegburger sich nicht absetzen konnte. Nach der 15. Minute schaffte es die E3 lange Zeit kein Tor zu werfen und der Trainer überlegte ein Time-Out zu nehmen. Beim Stand von 6:5 für Siegburg in der 19. Minute nahm Yannick ein Time-Out, um den Jungs die Nervosität zu nehmen und sie schafften dann auch den 6:6 Ausgleichstreffer zum Halbzeitstand.

Die 2. Halbzeit begann wieder mit einer 2:0 Führung und leider gab es auch in dieser Hälfte wieder einfache Ballverluste, sodass Siegburg immer wieder ausgleichen konnte. Durch viele Fehlentscheidungen des Schiedsrichters auf beiden Seiten (vermehrt auf HSG Seite) wurden leider viele wichtige Szenen nicht gesehen, sodass man am Ende (wegen eines nicht vorhandenen SR) mit nur einem Punkt nach Hause fuhr.
Doch diesen Punkt, nehmen wir gerne mit und für die Jungs ist es ein toller Erfolg, dass man als eher jüngere Mannschaft (2 2006er, 3 2007er und 3 2008er) gegen eine „reine“ Mannschaft des Jahrgangs 2006 gut mithalten kann und sogar einen Punkt mitnehmen kann.

Für beide Mannschaften stehen am kommenden Wochenende die nächsten beiden Spiele gegen den TSV Bonn rrh. (E1) und gegen die Siegburger E1.

Alle Spiele:
Godesberger TV D HSG Geislar-Oberk. D1 21:21
SV Rot-Weiss Merl E1 HSG Geislar-Oberk. E1 7:37
TV Gelpetal mA HSG Geislar-Oberk. mA 21:21
Siegburger TV E1 HSG Geislar-Oberk. E3 14:14
Lülsdorf-Ranzel E HSG Geislar-Oberk. E2
HSG Geislar-Oberk. 2 VfB Schleiden 1 33:27
HSG Geislar-Oberkassel BTB Aachen 18:30

Nächste Woche stehen an:

21.01.2017
14:30 HSG Geislar-Oberkassel mA – Godesberger TV mA
16:15 HSG Geislar-Oberkassel mB – HSG Sieg mB
17:30 TV Euenheim Fr. 2 – HSG Geislar-Oberkassel Fr. 1, Marienschule 53879 Euskirchen
17:45 HSG Geislar-Oberkassel mC – HSG Sieg mC1
18:00 HSV Troisdorf 3 – HSG Geislar-Oberkassel 3
18:00 HSG Siebengebirge – HSG Geislar-Oberkassel, Kath. Grundschule Oberpleis Sonnenhügel 53639 Königswinter-Oberpleis
19:30 HSV Bockeroth 1 – HSG Geislar-Oberkassel 2, Sporthalle Königswinter Oberpleis I 53639 Königswinter-Oberpleis

22.01.2017
11:00 HSG Geislar-Oberkassel E3 – TSV Bonn rrh. E1
12:15 HSG Geislar-Oberkassel E1 – Siegburger TV E1
13:15 HSV Troisdorf E – HSG Geislar-Oberkassel E4, Rundsporthalle Troisdorf 53840 Troisdorf
14:45 HSG Geislar-Oberkassel D2 – HSG Geislar-Oberkassel D1

Leave a Reply